Lichtverschmutzung – unterschätzter Faktor beim Klimaschutz

Lichtverschmutzung – unterschätzter Faktor beim Klimaschutz

Der Verlust der Nacht bereitet nicht nur Astronomen Sorgen. Die Auswirkungen von (zu viel) künstlichem Licht auf unsere Gesundheit, die Energiebilanz, die Biodiversität (das Insektensterben) und damit auch auf die Nahrungsmittelproduktion wird oft unterschätzt. Vermittelt werden einige grundlegende Informationen zu diesem überaus vielfältigen Thema, sowie Lösungsmöglichkeiten für einen umwelteffizienten Einsatz von Beleuchtung.

In Kooperation mit Bremer Umwelt Beratung, Anmeldung ist erforderlich.

Termin: Mittwoch | 9. Februar 2022 | 18.30 – 20.00 Uhr

Ort: Bremer Volkshochschule im Bamberger Haus

Kosten: 5 €

Referent(en)Innen: Karin und Lutz Dörpmund, AG Dark Sky Bremen und Umzu (Olbers-Gesellschaft)

Anmeldung: Online registrieren

Anschrift

Am Dobben 43a

28203 Bremen

T. 70 70 100


Für Öffnungszeiten und weitere Infos klicken Sie hier.